Informationen

Seit dem Schuljahr 2013/2014 bietet unsere Schule eine Themenklasse Sport an: Die Idee ist, die Einrichtung einer breit angelegten Sportklasse für sportbegeisterte und talentierte Schülerinnen und Schüler.

Impressionen bieten unsere Sportklassenfilme. Hier folgt der aktuelle Sportklassenfilm (Vol. 2, 2017):

Unsere Filme (Vol. 1 Siehe unten) zeigen exemplarisch die verschiedenen Unterrichtsinhalte auf.  In der Sportklasse werden neben den Inhalten aus dem klassischen Sportunterricht auch besondere Sportarten wie z. B. Inlineskaten unterrichtet. Das Ziel ist eine breite und vielfältige Grundausbildung.

 

Das Konzept

Das Konzept der Sportklasse ist langfristig angelegt. Die Bedürfnisse der Schüler werden ganzheitlich berücksichtigt, d. h. die Sportinteresse und die Sportbegabung der Schüler sollen individuell gefördert werden. Die schulischen Leistungen sollen nicht darunter leiden. Deshalb liegt der Sportunterricht in der Hand eines Sportlehrers, der auch gleichzeitig der Klassenlehrer ist.

Die Vorteile liegen auf der Hand: Einerseits bedeutet das eine besondere Förderung für die Schülerinnen und Schüler mit vierstündigem Sportunterricht bei einem Sportlehrer. Andererseits wird eine intensive Betreuungssituation ermöglicht. Der Sport – und Klassenlehrer “begleitet” das Kind während der ersten zwei Jahre an unserer Schule. Dies kommt der Forderung unseres Konzepts nach Ganzheitlichkeit und Nachhaltigkeit in besonderem Maße nach. Der Klassenzusammenhalt ist bei Sportklassen besonders ausgeprägt: “Wir sind ein Team!”

 

 

Die Sportklasse ist eine ganz normale 5. Klasse am Gymnasium!

Die Zusammensetzung erfolgt letztendlich so wie bei allen anderen 5. Klassen auch:

  • Es gibt keine Unterschiede bezüglich der Klassengröße.
  • Es gibt keine Unterschiede bezüglich der Anteile der Jungen und Mädchen in der Klasse.
  • Wünsche und Freundschaften werden, wie bei der Zusammensetzung anderer 5. Klassen auch, so weit es geht berücksichtigt.
  • Eine Besonderheit ist, dass die Ergebnisse eines sportmotorischen Tests, in dem die Kinder uns und wir die Kinder kennen lernen, für die Zusammensetzung der Sportklasse mit herangezogen werden. Die Teilnahme am Sporttest ist verpfichtend, um in die Sportklasse aufgenommen zu werden (Weitere Informationen hier>>).

Zur Teilnahme an der Sportklasse sind demnach Schülerinnen und Schüler berechtigt, eine entsprechende gute schulische Eignung vorausgesetzt, die den Test erfolgreich absolvieren, das Jugendschwimmabzeichen Bronze besitzen (bis zur Anmeldung nachzureichen) und sich für 2 Jahre verpflichten an dieser Profilklasse im Jahrgang 5 und 6 teilzunehmen.

 

Der gesamte Unterricht findet im Vormittagsbereich statt!

Der gesamte Sportunterricht findet vierstündig im Vormittagsbereich statt. In der 5. Klasse endet der Pflichtunterricht täglich nach der 6. Stunde. In der 6. Klasse wird eine Doppelstunde Sport in der 6. und 7. Stunde stattfinden. An dem Tag endet der Unterricht um 14.00h. In beiden Jahrgängen haben die Schüler nur eine Stunde Mehraufwand, da aufgrund der Personalunion von Klassen- und Sportlehrer eine flexible Handhabung der Klassenlehrerstunde ermöglicht wird (Übersicht der Klassenstruktur hier>>).

 

Besondere  sportmotorische Förderung durch besondere Unterichtsgestaltung!

IMG_20160502_090155 (1)Die Sportklasse nimmt alle Pflichtthemen der Jahrgänge 5 und 6 durch. So werden z. B. Leichtathletik, Turnen, Schwimmen, Kleine Spiele und Endzonenspiele Gegenstand des Unterrichts sein. Darüber hinaus werden besondere Schwerpunkte im Bereich Koordination und Kondition gelegt.

Weitere Informationen zur besonderen sportmotorischen Förderung hier>>.

Es ist uns ein besonderes Anliegen Mädchen und Jungen gleichermaßen zu fördern!

Die besondere Unterrichtsgestaltung äußert sich unter anderem in folgenden Aspekten:

  • Besondere Betreuungssituation durch den Klassenlehrer (Siehe oben)
  • Vierstündiger Sportunterricht
  • Teilnahme an Wettkämpfen im Rahmen unserer Schulmannschaften
  • Besondere Projekte für die Sportklasse: Im Rahmen des Sportunterrichts werden in den zwei Jahren besondere Projekte durchgeführt. Hier eine Auswahl:
  • Extra-Highlights für die Sportklasse: Im Rahmen des Unterrichts erleben die Schülerinnen und Schüler besondere Highlights. Hier eine Auswahl:
    • Besuch von Stefan Wessels hier>>
    • Besuch von David Behre hier>>
    • Besuch von Handballspielern des HSG Nordhorn/ Lingen hier>>
    • Besuch von Volleyballspielerinnen aus SCU Emlichheim hier>>
    • Besuch von Basketballspielern der Artland Dragons hier>>

Die sonstigen Projekte und Highlights aller Sportklassen seit 2013 finden Sie hier>>.

 

Mehrjährige Erfahrung!

Hinsichtlich der Zusammensetzung der Sportklasse weisen wir nun schon eine mehrjährige Erfahrung auf. Mit sehr viel pädagogischem Fingerspitzengefühl und Fachkompetenz können wir daher ein faires Auswahlverfahren garantieren!

 

Die Sportklasse – ein ganz besonderer Baustein unseres Sportkonzepts!

Die Sportklasse bildet für uns das Fundament für ein äußerst attraktives Zusatzangebot im Unterrichtsfach Sport (Abbildung 1). Es handelt sich hierbei nicht um ein AG Angebot! Die Leistungen in der Sportklasse werden benotet und mit einem Zusatz auf dem Zeugnis besonders gewürdigt. Kinder, die in der Sportklasse sind, können bei Interesse selbstverständlich zusätzlich an der DFB-Talentschule (ab Jahrgang 5) oder an anderen AG´s teilnehmen (Weitere Informationen hier>>).

Abbildung 1: Die Themenklasse Sport – ein ganz besonderer Baustein unseres Sportkonzepts (Elternabend zu den Themenklassen, 24.11.2015). Die Teilnahme an der Sportklasse bedeutet, dass neben dem regulären Sportunterricht zwei zusätzliche Sportstunden auf hohem Niveau absolviert werden. Ein Übergang in die Neigungsgruppe ist freiwillig nach dem Jahrgang 6 möglich.  

Die sportliche Ausbildung kann sich  wie ein Roter Faden durch die gymnasiale Schulzeit ziehen. Somit besteht nach der 6. Klasse die Möglichkeit an der Neigungsgruppe teilzunehmen. Die Neigungsgruppen führen die Idee der Sportklasse weiter. In den Neigungsgruppen können die Schülerinnen und Schüler sich spezialisieren. Weitere Informationen hier>>).

Unsere Schule arbeitet dabei äußerst zielorientiert. Am Ende der Schulzeit kann das Abitur mit dem Fach Sport als erstem Prüfungsfach (P1) stehen. Dabei ist Sport ein vollwertiger Leistungskurs, in dem die Praxisanteile zu 50% in die Abiturnote Sport eingehen (Weitere Informationen dazu hier>>.

Abbildung  2: Das Gesamtkonzept in der Zusammenfassung (Elternabend zu den Themenklassen, Fachbereich Sport, Stand: 24.11.2015).

Dieses sportliche Gesamtkonzept bietet den schulischen Rahmen für eine äußerst erfolgreiche und zielorientierte Ausbildung im Fach Sport und ist in dieser Form einzigartig in der Region!                   

Ansprechpartner:  Dr. Marc Kaufhold

 

 

WEITERFÜHRENDE LINKS

Wichtige Informationen zur besonderen sportmotorischen Förderung hier>>

Sportklassen hier>>

Neigungsgruppe Sport  Jahrgang 7 hier>>

Neigungsgruppe Sport Jahrgang 8 hier>>

Neigungsgruppe Sport Jahrgang 9 hier>>

 

Sportklassenfilme

Vol. 1 (Yascha Alten-Mönink, Erscheinung zum Tag der offenen Tür 2016)