Handball-Testspiel gegen den TV Emsdetten verlief ausgeglichen

Zur Vorbereitung auf das niedersächsische Landesfinale am 13.03. bestritt unsere Handball-Schulmannschaft der WK IV (Jahrgänge 2006-2008) ein Trainingsspiel gegen die D-Jugend des TV Emsdetten. Mit dem Kreismeister aus dem Norden Westfalens trat eine in spielerischer und kämpferischer Hinsicht starke Mannschaft in unserer Halle an, in der sich auch einige Auswahlspieler befinden. Bewusst hatten wir uns in der Testsituation für eine starke Vereinsmannschaft entschieden, um vor dem Landesfinale vergleichbare Wettkampfverhältnisse herzustellen und herauszufinden, wie wir solchen Herausforderungen begegnen können. Das Ziel des Spiels bestand darin, allen Spielern zu Einsatzzeiten zu verhelfen und einstudierte Abläufe unter Wettkampfbedingungen auszuprobieren.

So kam es über dreimal zwanzig Minuten zu einem spannenden Spielverlauf, in dem sich keine Mannschaft entscheidend absetzen konnte. Alle Spieler nutzten die Gelegenheit, ihr Können unter Beweis zu stellen und zu zeigen, dass sie zu einer geschlossenen Mannschaftsleistung fähig sind. Erst in den letzten Spielminuten konnten sich die Emsdettener einen kleinen Vorsprung erarbeiten, so dass sie das Spiel mit 25 : 23 gewannen.

Für unsere Mannschaft, die nur zum Teil aus Vereinsspielern besteht, war dies ein großer Erfolg, über den sie sich entsprechend freuten. Nach dem Spiel entstand ein Foto, das den Freundschaftscharakter der Begegnung widerspiegelt.

Unsere Handballer nach dem Test gegen Emsdetten. Ein freundschaftliches Bild von zwei starken Teams

 

Autor: Manfred Heuer