LEICHTATHLETEN MIT SEHR GUTEN LEISTUNGEN BEIM BEZIRKSENTSCHEID

JtfO – Vizebezirksmeistertitel und Platz 5 für das Georgianum

Am 15. Mai wurde der Bezirksentscheid des Schulwettkampfes Jugend trainiert für Olympia (JtfO) der Leichtathletik in Wilhelmshaven ausgetragen. Die Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Georgianum errangen einen Vizebezirksmeistertitel und einen 5. Platz.

Die Mädchen der Wettkampfklasse (WK) III (Jahrgänge 2004-2007) sicherten sich den 2. Platz und mussten sich nur der starken Konkurrenz aus Löningen geschlagen geben. Als besonders bemerkenswert ist die Mannschaftsleistung einzuordnen, da das Team mit nur sechs statt 12 möglichen Athletinnen anreisen konnte. Die stärksten Einzelleistungen in dieser WK steuerte Celine B. dem Mannschaftsergebnis im Hochsprung bei. Sie gewann diesen Wettbewerb mit übersprungenen 1,56m. Friederike S. wusste mit übersprungenen 1,48m und Platz drei ebenfalls zu überzeugen. Im Kugelstoßen wurde sie mit 8,69m erneut gute Dritte. Auch im Weitsprung lief es richtig gut: Charleen A. (4,71m), Jana W. (4,67m) und Annalena E. (4,57m) belegten die Plätze 2, 4 und 6 und steuerten damit wichtige Punkte dem Mannschaftsergebnis bei. Über 800m zeigten Annalena E. (2:34,17 Min.) und Charleen A. (2:40,38) ihre aktuell gute Verfassung und belegten die Plätze 2 und 4. Im Ballwurf überzeugten Celine B. (44m) und Rosa K. (37,5m) mit den Plätzen vier und fünf.

1. Copernius Gymnasium Löningen       7.060

2. Georgianum Gymnasium Lingen       6.627

3. Gesamtschule Schinkel                     6.443

4. Ubbo-Emmius-Gymnasium Leer       5.948

In der WK II (2002-2005) belegten die Jungen den 5. Platz in einem siebenköpfigen Teilnehmerfeld. Die Hoffnungen vorne mitzumischen, wurden bedauerlicherweise im anfänglichen Staffellauf schnell begraben. Nach einem sehr guten Start, gab es Probleme bei der ersten Übergabe und die Georgianer hatten ca. 400 Punkte Rückstand auf die Spitze. Dieser konnte durch beachtliche Speerwurfleistungen von Moriz B. (37,29m) und Enno S. (36,55 m) etwas aufgeholt werden. Im Teilnehmerfeld von 21 Athleten belegten sie mit diesen Weiten die Plätze 2 und 3. In den Disziplinen 100m-Sprint, Kugelstoßen und Hochsprung mussten die Georgianer allerdings die Stärken der Mitstreiter anerkennen. Mika M. und Nico W. liefen in guten 12,47 Sek. und 12,48 Sek. hauchdünn hintereinander ins Ziel. Mika sprang mit 5,35m im Weitsprung auf Platz 6.  Steffen M. übersprang im Hochsprung 1,64m und freute sich über eine neue persönliche Bestleistung. Im abschließenden 800m-Lauf belegten Luke S. (2:17,86 Min.), Steffen M. (2:20,21 Min.) und Carl S. (2:23,86 Min.) unter 21 Läufern die Plätze 3, 6 und 9.

1. Gesamtschule Schinkel                     7.542

2. Neues Gymnasium Wilhelmshaven   7.504

3. Windthorst-Gymnasium Meppen       7.289

4. Realschule Wildeshausen                  7.268

5. Gymnasium Georgianum Lingen       7.087

6. Gymnasium Damme                         7.066

7. Ulrichsgymnasium Norden               6.968

 

Weitergehende Links

Zur Talentförderung  hier>>

Zu den Sportklassen hier>>

 

 

 

 

 

Text und Fotos: Henning Bach