N10 (Jahrgang 10)

2. Quartal (Herbstferien – Winterferien)

Trampolin

Neigungsgruppe (NG10)

Freitag: 13.30h- 15.00h

Unterricht

In der Neigungsgruppe 10 werden neben sämtlichen sicherheitsrelevanten Inhalten (Aufbau, Sicherheits- und Hilfestellung, Helfergriffe, etc.) auch die Inhalte der Schwierigkeitsstufen (M und S) vermittelt. Dabei werden die Fähigkeiten und Fertigkeiten und physischen Dispositionen der Schülerinnen und Schüler in besonderer Weise berücksichtigt.

Kompetenzen

Am Ende der Unterrichtseinheit sollen folgende Kompetenzen erreicht werden:

Die Schülerinnen und Schüler…

  • …bauen Geräte und Gerätesicherungen sachgerecht auf,
  • …wenden Hilfe- und Sicherheitsstellungen nach Vorgabe und/oder selbstständig sachgerecht an.
  • …erkennen und beschreiben die Notwendigkeit von sachgerechten Geräteaufbauten und Gerätesicherungen sowie von Hilfe- und Sicherheitsstellungen,
  • …nehmen Unterstützung an, bauen Vertrauen auf und übernehmen Verantwortung für sich und die Partnerin/den Partner
  • …präsentieren unter einer vorgegebenen Themenstellung eine selbst entwickelte Kür.
  • …interpretieren die vorgegebene Themenstellung.
  • …wenden Kenntnisse zur Gestaltung und Beurteilung einer Kür an
  • …erkennen unterschiedliche Schwierigkeitsgrade von turnerischen Bewegungen,
  • … setzen sich mit der eigenen Leistungsfähigkeit und der der Partnerin/des Partners hinsichtlich turnerischer Bewegungen auseinander.

Ausblick: Trampolin in der Abiturprüfung (Stand 2018)

Trampolinturnen kann im Abitur Sport als ein Gerät im Bereich Turnen und Bewegungskünste im Rahmen eines Dreikampfes gewählt werden. Die Bewertung der Kürübung richtet sich im Abitur nach ihrer Schwierigkeitsstufe und der Qualität der Ausführung. Bei den Kürübungen des Gerätturnens werden die einzelnen Übungsteile in die Schwierigkeitsgrade S (schwer) und M (mittel) eingeteilt. Die Anzahl und der Schwierigkeitsgrad der einzelnen Übungsteile bestimmen die Schwierigkeitsstufe einer Kürübung.

Schwierigkeitsstufen

  1. 15 Punkte 2 S + 4 M
  2. 13 Punkte 2 S + 3 M
  3. 11 Punkte 1 S + 4 M
  4. 08 Punkte 1 S + 3 M
  5. 05 Punkte 4 M

M-Teile

  • alle Fußsprungschrauben mit und mit mehr als 1/1 Schraube
  • aus der Rückenlage ½ Schraube zum Stand
  • ½ Schraube zur Rückenlage

S-Teile

  • Elemente im Bereich Trampolinturnen
  • Salto rw c, b, a
  • Salto rw zum Sitz c, b
  • Barani frei
  • ¾ Salto vw zur Rückenlandung
  • 1/1 Schraube zur Rückenlandung

 

Abschluss der Unterrichtsreihe

Jeder Schüler soll Kenntnisse über die sicherheitsrelevanten Inhalte nachweisen und eine individuelle Trampolin-Kür erarbeiten und zum Abschluss präsentieren.

Ansprechpartner: Herr Dr. Kaufhold

 

 

 

4. Quartal (Osterferien – Sommerferien)

Große Spiele (Rugby)

Mittwoch: 13.45h- 15.15h

Ansprechpartner: Herr Stauber

WEITERFÜHRENDE LINKS

Informationen zu den Neigungsgruppen hier>>

Konzept der Sportklasse  hier>> 

Sportklassen Jahrgang 5 und  Jahrgang 6