Georgianum und LRG unterzeichen Kooperationsvertrag

Fachbereich Sport kooperiert ab sofort intensiv mit der Lingener Rudergesellschaft e. V. 


“Das ist eine gute Sache”, so der stellvertretene Schulleiter Markus Vogel zu der neuen Kooperationsvereinbarung mit der Lingener Rudergesellschaft e.V. “Wir wollen den Wassersport und insbesonders natürlich den Rudersport breit fördern. Daher bietet dieses Kooperation für beide Seiten viele Vorteile”, ergänzt Wolfgang Stehr.

Die Ruderer der LRG werden den Fachbereich Sport unterstützen und Rudern als eine mögliche Sportart im Abitur den Schülern im Rahmen der Neigungsgruppen Sport (ab Jahrgang 7) näher bringen. Der AG- Bereich und die Oberstufenkurse bleiben unangetastet. Diesen Bereich betreut weiterhin der GTRV. Die Ansprechpartner sind Sportlehrer Reinhard Fink.

Im letzten Schuljahr lernten sich beide Seiten besser kennen. Die Sportklassen von Herrn Glosemeyer und Herrn Dr. Kaufhold traten zum sportlichen Kräftemessen beim Drachenbootrennen an. Trainiert wurden die Gruppen von Werner Irmer – dem LRG Urgestein. In Gesprächen zwischen den Einheiten wurde schnell klar, welches Potenzial in den Sportklassen steckt und dass beide Seiten an einer engeren Zusammenarbeit interessiert sind. So entstand der Gedanke einer weitergehenden Kooperation in der Sportart Rudern.

“Rudern ist eine attraktive Möglichkeit um im Abitur die Individualsportart abzudecken. Aus diesem Grund erhoffen wir uns, dass viele Schüler erkennen, dass im Rudern ein großes Potenzial besteht, die Abiturprüfung Sport in diesem Teil sehr erfolgreich zu absolvieren”, so Marc Kaufhold Leistungskurslehrer Sport. Marc Brinkhoff pflichtet dem bei und fügt hinzu, dass es neben diesem Aspekt auch weitere Möglichkeiten gibt, den Rudersport für die Schülerinnen und Schüler erfahrbar zu machen. Der ErgoCup und Wanderfahrten bieten ebenfalls vielseitige Facetten und erhöhen die Attraktivität der Sportart Rudern für die Schüler.
Alles zusammen wurde in ein Gesamtkonzept für die Neigungsgruppen geschnürrt, dass ab dem zweiten Halbjahr 2015/2016 anläuft:
Die Schülerinnen und Schüler der Neigungsgruppen (N1 und N2) werden demnach im nächsten Halbjahr Rudern. Als Auftakt dient für die Schüler der ErgoCup. Nach den Osterferien geht es dann montags und dienstags in die Boote. Als Abschluss ist eine kleine Wanderfahrt geplant. Betreut werden die Schülerinnen und Schüler von zwei Lehrern unserer Schule sowie vom Trainerteam um Werner Irmer. Eine enge Zusammenarbeit mit dem GTRV ist geplant.
Die Teilnehmer der Kooperationsgespräche: (v. l.) Werner Irmer, Marc Brinkhoff, Markus Vogel, Marc Kaufhold, Wolfgang Stehr. Foto: Stefan Roters
Als Ansprechpartner fungieren: 
Marc Brinkhoff (1. Vorsitzender LRG; Trainer C Lizenz Rudern), Werner Irmer, Wolfgang Stehr und Dr. Marc Kaufhold
Text: Marc Kaufhold
Bilder: Stefan Roters

 

WEITERFÜHRENDE LINKS

 
Sportklassenprojekt “Drachenboot 2015” hier>>
 
Informationen Rund um den LRG hier>>
 
Informationen Rund um das Drachenbootrennen hier>>
Informationen zum GTRV hier>>