Outdoor Sports Projekt

Wer in einer traumhaften Berglandschaft gerne sportliche Abenteuer erleben möchte, ist bei dieser Kursfahrt genau richtig.

Wie der Name des Projektes schon sagt, sollen Aktivitäten in der Natur im Vordergrund stehen. Wir wohnen in einem ehemaligen Schullandheim (Heubethof) in neugestalteten Mehrbettzimmern und werden dort von einem Team betreut, das sich sowohl um unser leibliches Wohl, als auch darum, dass wir nicht zu viel Speck ansetzen, kümmern wird. Die Landschaft des Voralpenlandes eignet sich hervorragend für sportliche Aktivitäten wie Klettern, Kajakfahren mit Lagerfeuer, Rafting, Mountainbiking, Canyoning usw. Canyoning ist ein besonderes Highlight. Ausgerüstet mit Sicherheitshelm und Tauchanzug springen wir von kleinen Wasserfällen, lassen uns im Fluss treiben oder abseilen, wenn der Wasserfall zu tief ist. Aber neben dem Körper, soll natürlich auch die Seele nicht zu kurz kommen. Wo könnte man sie besser baumeln lassen als auf einer Bergkuppe, die man natürlich selbst erwandert, erklettert oder erradelt hat. Als Lohn für die Anstrengungen lockt eine Brotzeit mit Blick auf die Alpen und die schönen Täler.
Der Schwerpunkt liegt auf einem gemeinschaftlichen Erleben der schönen Voralpenlandschaft mit allen Sinnen. Die besondere Atmosphäre des Heubethofes wird von Robby Lange und seiner Frau Tamara geprägt. Robby kümmert sich als ausgebildeter Coach und Vollblutoutdoorler um die Gruppenaktivitäten, während Tamara durch die individuelle Einrichtung der Zimmer und des Hauses für das einzigartige Ambiente sorgt. Die geselligen Abende im eigenen Gemeinschaftsraum mit vielen Gesellschaftsspielen und Musik (gerne auch handmade) runden die ereignisreichen Tage ab.

 

Ansprechpartner: Herr Fink

 

WEITERFÜHRENDE LINKS