Stetige Steigerung: Georgs Drachentöter holen Pokal – Sportklasse schlägt Allstarteam

Erneut stark, erneut erfolgreich. Und vor allem stetig steigernd. Die gemeinschaftliche Aktion von Schülerinnen und Schülern sowie Lehrkräften vom Gymnasium Georgianum kam gut an. „Ich fand es cool als Team mit so viel Motivation und Biss gegen die anderen anzutreten. Ich habe Bock auf nächstes Jahr“, kommentierte Schüler Jacob Bergmann. Auch die Sportklasse von Katharina Börger nahm wieder am Drachenbootrennen teil. Sie trat gegen ein Allstarteam an, das auch aus vielen Schülerinnen und Schüler der Sportklasse von Frau Clasen bestand. “Es war cool, weil wir zum zweiten Mal gewonnen haben”, freute sich Schülerin Ida Fels aus der 6c.

Das Lehrer-Schüler-Team zeigte in den drei verschiedenen Rennen konstante Leistungen. Im ersten, wichtigsten Rennen für die spätere Platzierung, erzielten Georgs Drachentöter eine Zeit von 75,29 Sekunden und schlug das Team der BBS Schüler deutlich. „Wir waren da zu langsam. Ich glaube der Stellenwert war nicht ganz klar“, analysierte Lehrer Markus Schmid. Coach Martin Glosemeyer hätte das vorher deutlicher zum Ausdruck bringen müssen, das gerade das erste Rennen den gesamten weiteren Verlauf der Platzierung maßgeblich beeinflusst. Denn nach dem ersten Rennen wird man in drei verschiedene Ligen eingeteilt.

Die Gemeinschaft aus Lehrern und Schülern steigerte sich stetig. Im zweiten Rennen erzielte das Team eine Zeit von 74,04 und landete damit im Finale der Gruppe „Sturm-Drachen“. Für die erste Liga „Orkan-Drachen“ hatte es aufgrund der Zeit aus dem ersten Rennen nicht gereicht.

Die beste Zeit erzielte das Team im dritten Rennen (73,55). Von allen Finalteams war das im Finallauf die viertbeste Zeit. Aufgrund des Modus reichte es insgesamt zu Platz acht von insgesamt 18 Teams. „Es hat super Spaß gemacht und wir waren ein tolles Team“, bilanzierte Schülerin Maria Daum.

Dabei war es am Vorabend für die Verantwortlichen noch schwer überhaupt 18 Leute an den Start zu bringen. Kurzfristig ein sprangen Hanjo Vocks, Jona-Kate Hänsel, unser ehemaliger Schüler Tobias Teich sowie Hanna Degenhardt.

Einige wenige Fans hatte das Georgianum. Diesen gilt der Dank des Teams. „Insgesamt waren aber fast keine Fans anwesend“, bedauerte Schmid.

Bei der Siegerehrung erhielten Georgs Drachentöter immerhin als zweitbestes Team der Klasse „Sturm-Drachen“ einen Pokal. „Einfach einzigartig. Wenn Schüler, Ehemalige und Lehrer in einem Boot sitzen, ist das eine unglaublich gewinnbringende Erfahrung“, zeigte sich Lehrerin Theresa Kemmer begeistert.

Im kommenden Jahr ist noch unklar, ob es einen erneuten Auftritt von Georgs Drachentöter geben wird. Denn Stefan Koch, der wieder alles vorbildlich organisierte und vor allem von Theresa Kemmer unterstützt wurde, wird diese Organisation nicht nochmal übernehmen. Auch Coach Glosemeyer steht nicht mehr als „Trainer“ zur Verfügung. „Insgesamt müsste die Mannschaft häufiger zusammen trainieren. Das lief dieses Mal suboptimal“, kommentierte Schmid. Ein besonderer Dank gilt dem echten Coach Werner Irmer, der das Team erneut mit tollen Instruktionen und Tipps voranbrachte und am Wettkampftag die Rennen zwei und drei steuerte.

Im Schülerrennen gewann die Sportklasse von Katharina Börger recht deutlich vor dem Allstarteam. „Es war wieder ein cooles Event bei super Wetter. Auch wenn mein Team leider nicht gewonnen hat, hatten wir alle viel Spaß“, kommentierte Schülerin Theresa Degenhardt, die die Leistung der Sportklasse aus Jahrgang 6 lobte. „Die waren einfach stärker. Da konnten auch wir älteren Ersatzkanuten nichts machen.“ Sehr gut zufrieden zeigte sich Börger. “Das war ein super Event, welches nochmal den Teamgeist fördert.”

Zahlreiche Bilder sowie das Video vom dritten Lauf sind in der Dropbox zu finden. Klick HIER.

Kämpfen für den Erfolg 😉

Das Team der Schülerinnen und Schüler sowie der Lehrkräfte

Unser Allstar-Team gespickt mit Schülerinnen und Schüler aus der 5b

Unsere Sportklassen und Allstars sind am Start

Freude bei den Sportklassen

Die Sportklasse mit dem Pokal

Gespannte Blicke bei der Siegerehrung

Werner Irmer überreicht den Pokal. Ida freut sich

Konzentration vor dem dritten Rennen

Auf geht es ins Boot

Im Boot angekommen. Gute Laune bei Maria Daum

 

Sehr synchron. Unser Schüler-Lehrer-Team

Georgs Drachentöter nach dem Rennen

Gespräche im schuleigenen Pavillon

Viel Gesprächsstoff nach den Rennen und auch einfach so 😉

Matteo Engler und Taras Lopushniak

Lisa Tebbel und Maria Daum

Sophie Kösters ist begeistert

Mit exzellentem Einsatz: Werner Irmer

Freude bei der Pokalübergabe

 

Autor: Martin Glosemeyer

Bilder: Markus Schmid, Rüdiger Lemke, Jule Uchtmann, Martin Glosemeyer